Altbau von der Dachterrasse der Tunhalle aus gesehen

Schule nach den Herbstferien

von S. Riebel

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Herbstferien neigen sich dem Ende entgegen. Ich hoffe, die Zeit war ausreichend um Kraft und Motivation für die weiteren Schultage zu tanken.

Im Saale-Holzland-Kreis sind die Infektionszahlen mit dem Coronavirus deutlich angestiegen.

Laut Stufenkonzept des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport befinden wir uns weiter in der Stufe „Grün“. Das bedeutet: Der Schulbetrieb
wird nach den Herbstferien 2020 generell in der Stufe 1 – Regelbetrieb mit primärem Infektionsschutz (GRÜN) – fortgeführt.
Mit der Einhaltung des Hygienekonzeptes können wir bisher zufrieden sein. Ich denke, dass jeder die Vorsichtsmaßnahmen akzeptiert hat und bereit ist, diese auch weiterhin umzusetzen. Jedoch zeigt uns die gegenwärtige Situation, dass Achtsamkeit und gegenseitige Rücksichtnahme nach wie vor an erster Stelle stehen müssen.

Schülerinnen und Schüler mit Risikomerkmalen sowie vulnerable Schülerinnen und Schüler können sich ab einer Inzidenz von 50 im SHK von der Verpflichtung zum Präsenzunterricht  befreien lassen. Sie haben dann die Verpflichtung zum häuslichen Lernen. Die Eltern dieser Schülerinnen und Schüler müssen dies im Sekretariat der Schule anzeigen. Eine freiwillige Teilnahme am Präsenzunterricht bleibt weiterhin möglich.

Wir beginnen am Montag den Präsenzunterricht laut Stunden- und Vertretungsplan!

Herzliche Grüße und erholsame Rest-Ferientage.
Steffen Riebel

Zurück