Musik

HörProben 2017

Schüler der 6. – 12. Klassen konnten auch in diesem Jahr an HörProben der Philharmonie teilnehmen.

Die Musikkurse der Klassenstufe 12 starteten im September mit der 2. Sinfonie des finnischen Komponisten Jean Sibelius. Im Dezember folgten die Kurse der Klassenstufe 11 und erlebten Richard Strauss‘ „Don Juan“. Einige Schüler hatten sich im Vorfeld Gedanken zur Figur des Don Juan gemacht, welche durch die Moderatorin A. Müller in die Erläuterung dieses programmatischen Werkes einbezogen wurden.

Für die 6. Klassen stand im März die 9. Sinfonie „Aus der Neuen Welt“ des tschechischen Komponisten Antonin Dvořak auf dem Programm. Schüler und Lehrer des Christlichen Gymnasiums Jena hatten eine Einführung in diese Musik vorbereitet und musizierten einen Ausschnitt gemeinsam mit dem Orchester. Sinfonisch ging es für die 8. Klassen weiter: Sie hörten Beethovens berühmte 5. Sinfonie mit Erläuterungen des Generalmusikdirektors Marc Tardue.

Den Abschluss bildete eine besondere Hörprobe mit einer Gesamtdarbietung der 9. Sinfonie Beethovens. Da der Komponist in diesem Werk einen Chor vorsieht, fand die Probe in den Abendstunden mit dem Philharmonischen Chor Jena statt. Musikstudenten der Hochschule Weimar hatten unter Leitung von Dr. Ph. Schäffler verschiedene Stationen zur Einführung in das Werk vorbereitet. Den Abschluss dieser Einführung bildete der gemeinsame Gesang (Foto) des Schlusschores dieser Sinfonie „Freude, schöner Götterfunken“, geleitet von Marc Tardue und begleitet von Musikern der Philharmonie.

Wir danken den Musikern der Jenaer Philharmonie für diese musikalischen Eindrücke, dem JES Verkehrsbetrieb für den zuverlässigen Transport und dem Schulförderverein unseres Gymnasiums für die finanzielle Unterstützung.