Exkursion nach Buchenwald

von Frau Lindig

Am 8. November 2016 waren alle zehnten Klassen auf dem Ettersberg (Nähe Weimar) in der Gedenkstätte „Konzentrationslager Buchenwald“. Dort wurden dann alle drei Klassen aufgeteilt und jede Klasse bekam eine separate Führung durch die Gedenkstätte. Als erstes wurde uns an einer großen Tafel die Gedenkstätte gezeigt und uns der grobe Ablauf unserer Führung erklärt. Danach begann unsere Führung. An wichtigen Punkten wie dem Karachoweg machten wir einen Halt und uns wurden die einzelnen Stationen erklärt. Da an diesem Tag leichter Schnee fiel, welcher sich immer mal mit Regen abwechselte und es sehr kalt und windig war, konnten wir uns gut in die Lage der damaligen Häftlinge einfühlen. Als wir an einer Gedenktafel vorbei kamen, legten wir dort mitgebrachte Blumen nieder, für die Opfernationen, die im Konzentrationslager Buchenwald gefallen sind. Danach gingen wir in einen Raum, in welchem die komplette Gedenkstätte nochmal in Kleinformat aufgebaut wurde. Dort konnten wir unsere Fragen stellen. Kurz vor Schluss gingen wir noch in das Krematorium. Als letzten Punkt schauten sich alle zehnten Klassen gemeinsam einen Film mit Zeitzeugen als Zusammenfassung an.

(Text: D. Zschächner, 10c)

Zurück